Einträge von Helmut Eder

Sie fliegen! Grosser Reinigungsflug am Bienenstand.

Im Februar geht mir der Schnee meist gründlich auf den Geist. Das geht bestimmt auch den Bienen so, allerdings ist es weniger der Schnee als die Kälte. Die Bienen sitzen in der Traube und müssen sich ihr Geschäft so lange verdrücken, bis es warm genug ist, dass der Latrinenflug keine Selbstmordaktion ist. Heute war es […]

Bienenstand versinkt im Schnee: Die Fluglöcher müssen freigeräumt werden

War die Weihnachtsstimmung am 24.12. eher herbstlich, verwandelte sich über Nacht der Bienenstand über Nacht in ein weisses Meer. Nachdem ich bereits am 26. die Fluglöcher der Beuten freigeräumt hatte, waren sie zwei Tage noch tiefer eingeschneit. Dann mal lieber zum Bienenstand gestapft und für die nötige Luftversorgung gesorgt. Die Bienen sitzen ganz eng in […]

Ordentliches Imkerjahr-2014: Verkauf der letzen Gläser Hurra, Honig!

Das Imkerjahr 2014 fällt, wenn man sich mit Imkerkollegen unterhält, durchwachsen aus. Mit Start des Jahres mochte man ja beinahe euphorisch utopischen Honigerträgen durch den frühen Start der Natur entgegenfiebern, doch am Ende gabs weniger Honig, als eine enorme Belastung durch die Varroa Milbe. Im Verleich zu 2013 mussten wir uns mit weniger Honigertrag zufrieden […]

Wenn sich der Imker durch den Winter zittert

Das Bienenjahr ist ja eigentlich schon im August zu Ende. Natürlich sind für den Imker auch danach noch einige Aufgaben zu erledigen, z.B. das das Einfüttern. Die Bienen brauchen für den entnommenen Honig eine alternative Nahrung, die sie durch den Winter bringt. Wenn die Völker dann hoffentlich gut für die kalte Jahreszeit gerüstetet sind, gibts […]

Honigverkauf am Neubiberger Nachtbiomarkt: Lernen wie’s geht

Der Honigverkauf  im Nachtbiomarkt Neubiberg war beinahe generalstabsmäßig vorbereitet. Honig, Verkaufsschild, Visitenkarten, noch mehr Honig, alte Türe auf Malerböcken, alte Äpfelkisten, Brot, Butter und die Kasse. Auf dem Gelände des Umweltgartens wartete schon der große gelbe Schirm der Brauerei Schweiger. Zwischen  Steckerlfisch und dem Stand von Agenda 21 war mehr als reichlich Platz den Stand […]

Entdeckelt, geschleudert, gerührt und abgefüllt

Endlich ist es soweit. Die Honigschleuderung  #1/14 ist endlich abgefüllt! Bis dahin waren es viele Schritte: Das Bienenvolk durch den Winter zittern. Im Frühjahr Mittelwände einlöten und Erweiterungskästen aufsetzen. Zur Schwarmzeit wöchentlich jedes Volk durchsehen, Ableger bilden und Bienen streicheln. Im Juni endlich: Das Wetter ist gut und wir hoffen, dass die Bienen trotz des Konzertmaratons […]

Nachtbiomarkt Neubiberg: Hurra, Honig! ist am 17.07. dabei

Unsere Planungen für die erste Teilnahme am Nachtbiomarkt Neubiberg laufen auf Hochtouren. Ganz ehrlich, Hurra, Honig! ist klein aber fein. Nicht mehr als neun Wirtschaftsvölker stehen derzeit im Landschaftspark Hachinger Tal. Primär wirtschaftlich motiviert sind wir nicht, da die Imkerei  ein Ausgleich zum Hauptberuf ist. Dennoch freuen wir uns auf den ersten Verkaufsstand auf dem […]

Der erste Hurra, Honig! 2014 ist endlich geschleudert!

Es ist immer ganz besonderes Ereignis, wenn die erste Schleuderung des Jahres ansteht. Wir hatten bereits das vorherige Wochenende angepeilt, doch Wetter und viel Trubel ließen Gitta und mich lieber noch weitere sieben Tage warten. Mit dem vergangenen Sonntag war es auch schnell klar: es wird verflixt heiß und mit der Hitze verteufelt anstrengend. Das […]

Imker-Honig oder Nutella? Eine Zielgruppenbetrachtung

Deutschland gehört zu  den weltweit größten Honigkonsumenten . Laut einer Umfrage des Bundeslandwirtschaftsministeriums von 2013 essen zwei Drittel aller Verbraucher in Deutschland (63 Prozent) regelmäßig Honig. Wer aber sind genau  die Nutzer, die beim Kauf mehr auf die Naturbelassenheit des Honigs achten, und somit potenzielle Kunden lokaler Imker sind? Für Werbungtreibende gibt es hervorragende Untersuchungen die sich […]

Was es heißt, wenn 20 Mio. Bienen auf dem Highway fliegen

Diese Woche war’s in verschiedenen Medien zu lesen. In Delaware ist ein Truck mit 16-20 Millionen Bienen auf einem US-Highway umgekippt. Der Fahrer  und seine Begleiter haben 50 Sticke abbekommen. Die Bienen befanden sich auf der Reise von Florida nach Maine um dort Blaubeeren zu bestäuben. Delaware liegt etwa auf der Hälfte der 2500 Km […]